Wie Yilu durch Möbelmiete flexibel Wachstum finanziert

lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis.jpg

Co-Working Spaces sind eine tolle Sache. Möbel, Kaffee, Druckerpapier - magisch immer da, ohne dass man sich kümmert. Der perfekte Ort, um den Laptop anzustöpseln und einfach loszulegen. Doch was ist, wenn aus einfach loslegen ein 20 Mann und Frau starkes Team wird? Die Anforderungen an Team und Management werden vielfältiger, einfach Laptop anstöpseln reicht nicht mehr. Ein eigenes Büro ist für 99,8% aller Unternehmen in Deutschland immer noch Goldstandard. Yilu wollte jedoch die liebgewonnene Flexibilität des Co-Workings beibehalten. Mit Lendis als Partner ist genau das gelungen.

 

YILU MACHT REISEN STRESSFREIER

Yilu hilft bei der Planung, Organisation und Bezahlung von Reisen. Dabei werden „Reisen“ ganzheitlich betrachtet. Der Wochenendtrip nach Lissabon beginnt eben nicht erst am Flughafen – auch da muss man erst mal hinkommen. Und wenn der Flieger 30 Minuten Verspätung hat, weiß das Yilu in Echtzeit und sucht automatisch nach der besten Möglichkeit, um vom Flughafen zum Airbnb zu gelangen.

 

DAS BÜRO SOLL GENAUSO FLEXIBEL WIE DIE EIGENE ARBEITSWEISE SEIN

Yilu ist im Januar 2018 als Ausgründung der Lufthansa gestartet. Ganz bewusst wurde die Entscheidung getroffen, fernab der Frankfurter Zentrale ein selbstständiges Team aufzubauen. Sascha Günther, COO von Yilu, entschied sich für WeWork: „Wir hatten andere Sorgen, als ein Büro zu finden und wollten uns darauf konzentrieren schnell ein erstes Produkt zu entwickeln. WeWork war dafür der beste Ort.“


Zu laut im Büro? So senken Sie den Lärmpegel ohne teure Investments.


Doch dann ging es auf einmal ganz schnell: von 2 auf 22 Mitarbeiter in 6 Monaten. „Wir sind von Beginn an ein sehr hohes Tempo gegangen. Ziel war unser Konzept in 3 Monaten marktreif zu machen und zahlende Kunden zu akquirieren“, erklärt Sascha.

Im Sommer wurde dann klar, dass Yilu reif für ein eigenes Büro ist.

Doch der Auszug aus dem „fully-serviced“ Umfeld bei WeWork sollte nicht zu rigiden Strukturen mit Großraumbüro-Feeling führen. Die Anforderungen an die eigenen vier Wände waren klar: flexible Räume, die sich an die eigene Arbeit anpassen und nicht umgekehrt. Geschwindigkeit und Anpassbarkeit wird vom gesamten Team erwartet –also gilt es als moderner Arbeitgeber auch ein Umfeld zu schaffen, welches das Team dahingehend unterstützt.

 

BÜRO MIETEN, MÖBEL AUCH

Die Laufzeit des Mietvertrages von Yilu ist auf 12 Monate begrenzt. Nicht unüblich für Berlin. Bei einer Leerstandsquote von 2,5% kann durch regelmäßigen Mieterwechsel die Miete mit dem Markt mitwachsen.

Lendis hat uns ein großes Investment erspart. Die Neuausstattung hätte uns 50.000 € gekostet.

Yilu hat sich deshalb entschieden die Möbel bei Lendis zu mieten. „Lendis hat uns ein großes Investment erspart. Die Neuausstattung hätte uns 50.000 € gekostet“, erläutert Sascha.

Doch nicht nur aus Cash-Flow Gründen ist das Mieten von Büroausstattung sinnvoll. Yilu bleibt durch das Mieten von Möbeln und Elektronik maximal flexibel: Im Januar fangen 4 neue Mitarbeiter an, also wurden vier Arbeitsplätze dazu gebucht. Im Februar kommen dann noch mal 3. Hier ist es das selbe Spiel. Sollte der Meetingraum in dem Zuge in ein agiles Büro umgewandelt werden, nimmt Lendis die Möbel einfach wieder zurück und liefert die neuen an. Yilu selbst muss sich dabei um nichts kümmern und kann sich aufs Tagesgeschäft fokussieren.

lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-2.jpg
lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-3.jpg
Im Januar fangen 4 neue Mitarbeiter an, also wurden vier Arbeitsplätze dazugebucht. Sollte der Meeting Raum in ein agiles Büro umgewandelt werden, nimmt Lendis die Möbel einfach wieder zurück.
lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-4.jpg
lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-5.jpg
lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-6.jpg
lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-7.jpg

Yilu profitiert bei der Miete von den Herstellerbeziehungen, die Lendis aufgebaut hat. Von über 20 Zulieferern aus 8 unterschiedlichen Ländern bezieht Lendis seine Produkte. Durch Kooperationsverträge und weniger Mittelsmänner kann Lendis wesentliche Preisvorteile an seine Kunden weiterreichen.

Unterm Strich bedeutet das für Yilu: hochwertige Möbel zu einem attraktiven Preis, bequem bezahlt in monatlichen Raten.

Nach Ablauf der Mietdauer kann sich Yilu frei entscheiden, was sie mit den Möbeln machen möchten: zurückgeben, weiter mieten oder kaufen. Beim Mietkauf verrechnet Lendis die bereits gezahlten Raten mit dem Kaufpreis.

Planen Sie auch eine Anschaffung von Büromöbeln oder Elektronik? Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich von den Lendis Ausstattungsexperten beraten.

lendis-reiseplattform-yilu-mietet-bueromoebel-bei-lendis-8.jpg

Vereinbaren Sie jetzt eine unverbindliche Designberatung

Name *
Name
Datum
Datum
Wann dürfen wir Sie zurückrufen?
Wann erreichen wir Sie am besten?