Auf zu neuen Ufern

Start-Ups haben es nicht leicht. Bei ihnen geht es auf und ab, sie benötigen Flexibilität und bezahlbare Konditionen – und all dies im Angesicht der schier unlösbaren Büroflächenknappheit. Hier kommt UFER ins Spiel – ihre letzte Herausforderung: eine Fläche von 700 m² in nur 3 Monaten sanieren und mit 120 Arbeitsplätzen ausstatten. Lendis hat sie dabei unterstützt.

 

ORGANISIERTES COWORKING AM Paul-Lincke-UFER

UFER bietet Raum für jene Entrepreneurs, die nicht nur nach einem Arbeitsplatz in einem angesagten Coworking Space suchen. Am beliebten Paul-Lincke-Ufer im Backsteinhaus einer ehemaligen Weberei geht es ein bisschen erwachsener zu. Denn wer an neuen Geschäftsideen arbeitet, die einmal die Welt verändern sollen, der schätzt ein ruhiges und respektvolles Miteinander – auch auf einer Fläche von 1400 m².

„UFER ist ein Ort für diejenigen, die noch nicht genau wissen, welche Herausforderungen morgen auf sie zukommen. Hier finden Start-Ups, Freelancer, NGOs und auch Banken einen professionellen Arbeitsplatz nach ihren Bedürfnissen“, erklärt Lisa Schmidt, Campus Managerin und Organisationstalent bei UFER.

ufer-berlin-coworking-space-mietet-bueromoebel-bei-lendis-2-1.jpg

STRUKTURIERTES IDYLL  AUF 1400 m²

Nachdem sich die 700 m² der ersten Etage schnell mit Firmen wie Wildcorn, Hummingbird und Journeyman füllten und die Nachfrage nach Arbeitsplätzen nicht nachließ, war eine Vergrößerung die logische Schlussfolgerung.

So begann die Sanierung der vierten Etage – es wurden zahlreiche Wände eingezogen und gestrichen sowie schmale Fenster und Fensterwände zwischen den Büros eingesetzt, die für einen Hauch Transparenz zwischen den privaten Büros sorgen und Neugier wecken.

bjhjhj

Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit zu netzwerken, um zusammen an besseren Produkten und Lösungen zu arbeiten. UFER setzt auf Austausch statt auf Entertainment. Insgesamt gibt es 1400 m² Fläche, die sozusagen allen Leuten gehört und in der respektvoll gearbeitet wird. Quiet Zones gibt es nicht, jedoch arbeiten alle sehr konzentriert an ihren Projekten.

„Der Aufenthaltsraum ist noch in der Umbauphase“ erzählt Schmidt, „hier wird in den nächsten Monaten ein Auditorium aus Holz gebaut, das im Einklang mit anderen Konstruktionen aus Holz zu einer amorphen Landschaft wird. Durch Vorträge und Präsentationen über relevante Themen können unsere Mieter hier voneinander profitieren.“

ufer-berlin-coworking-space-mietet-bueromoebel-bei-lendis-6.jpg

büromöbel mieten & hohe Investitionen sparen

Die Anschaffung von Büromaterial und Büromöbeln stellt sich für fast jedes Start-Up als Hürde da. Für den Kauf ist das Budget meist nicht vorhanden und Leasen kommt ohne gute Kreditwürdigkeit auch nicht in Frage.

Wie viele andere Unternehmen hat auch UFER nach einer kostengünstigen Variante gesucht, um die vierte Etage mit 120 neuen Arbeitsplätzen auszustatten – denn allein die Sanierung von 700 m² greift tief ins Firmenbudget.

Durch Lendis’ Mietmodell hat UFER 90.000 € an Investition in Büromöbel gespart, konnte diese für die Sanierung nutzen und in zukünftige Projekte investieren – wie die Eröffnung einer hauseigenen Kita. Die Kosten für die gemieteten Möbel zahlen sie in bequemen Raten.

© Jana

„Hier ist Lendis’ Geschäftsmodell einfach super, da sie jungen Unternehmen eine Chance geben zu mieten und ihre Ausstattung flexibel an ihre Herausforderungen anzupassen. Wir sind auch ein junges Unternehmen das gleichzeitig anderen Start-Ups ein Zuhause geben möchte“, so Schmidt.

 

120 ARBEITSPLÄTZE AN EINEM TAG

Für die Lieferung, die Verladung und den Aufbau von 120 Arbeitsplätzen konnte sich UFER ganz auf Lendis verlassen: Insgesamt 12 Monteure haben innerhalb eines Tages alle 120 Arbeitsplätze aufgebaut – ein Service, der im Mietpreis enthalten ist.


Über hundert Arbeitsplätze sind eine ganze Menge, doch UFER bleibt maximal flexibel. Jederzeit können sie mehr oder weniger Möbel und Elektronik mieten, um bestens auf die sich ändernden Anforderungen ihrer Infrastruktur zu reagieren. Nach Ablauf der Mietdauer kann UFER sich frei entscheiden, was mit den Möbeln geschehen soll: zurückgeben, kaufen oder einfach weiter mieten. Beim Mietkauf wird die bereits gezahlte Miete dabei natürlich auf den Kaufpreis angerechnet.

ufer-berlin-coworking-space-mietet-bueromoebel-bei-lendis-7-1.jpg

Flexible Lösungen für ihr Büro

Sind auch Sie auf der Suche nach einer flexiblen Lösung für Ihre Büroausstattung? In Lendis finden Sie einen verlässlichen Partner, der mit Ihnen die passenden Möbel und Elektronik aussucht, diese kostenlos liefert und in Ihrem Büro aufbaut.

Erzählen Sie uns von Ihren Wünschen und wir finden für Sie eine einfache, schnelle und kostengünstige Lösung.

Name *
Name