Drucker & Kopierer Clever mieten

Deine Vorteile

Lieferung

Schnelle Lieferung ab Lager innerhalb weniger Tage an Deine Wunschadresse

Flexibilität

Büroausstattung flexibel mieten und zu jeder Zeit an Deinen aktuellen Bedarf anpassen.

Service

Lendis kümmert sich um
Montage, Wartung und Versicherung.

Manage Deine Büroausstattung mit der Lendis Plattform

Bei der Miete mit Lendis erhältst Du ebenfalls Zugang zur Lendis Plattform. Über die Plattform mietest Du selbständig weitere Produkte hinzu, verwaltest übersichtlich Euer Büroinventar und klärst Support-Anfragen.

Wie profitieren Unternehmen bei der Miete von Drucker & Kopierer mit Lendis?

Lendis ist die erste Adresse, wenn es um die Ausstattung Ihres Büros geht. Als Full-Service-Partner sind wir bei sämtlichen Fragen rund um das Büro für Sie da. Über 500 Kunden vertrauen bereits auf unseren Service. Bei der Miete ihrer Büroeinrichtung und Elektronik profitieren sie von zahlreichen Vorteilen.

Flexibilität

Mieten von Druckern, Kopierern oder sonstiger Büroausstattung führt zu mehr Flexibilität. Sie benötigen komplette Arbeitsplätze für neue Mitarbeiter? Buchen Sie diese problemlos hinzu. Keine Verwendung mehr für den Bürotisch? Geben Sie nicht genutzte Artikel unkompliziert wieder zurück. Sie bleiben zu jeder Zeit flexibel.

Service

Service steht bei uns an oberster Stelle. Wir unterstützen Sie bei allen Fragen rund um Ihr Büro. Von der Planung Ihrer Bürolandschaft über die Einrichtung mit den passenden Büromöbeln und Akustiklösungen bis hin zur Ausstattung von Arbeitsplätzen, Konferenz- oder Meeting-Bereichen mit der dazugehörigen Elektronik.

Cash Flow

Dank des Mietmodells sind keine hohen Investitionskosten notwendig. Zahlen Sie geringe monatliche Raten für Drucker, Laptops oder Bürotische statt großer Einmalzahlungen und sicher Sie so Ihre Liquidität.

Umfangreiches Angebot

Neben Druckern und Kopierern finden Sie bei uns sämtliche Ausstattung für ein modernes Büro – alles aus einer Hand. So sparen Sie sich viel Zeit bei der Suche nach der passenden Einrichtung.

Wahl der passenden Drucker und Kopierer

Trotz fortschreitender Digitalisierung und dem Wandel hin zum papierlosen Büro, gibt es noch immer einen großen Bedarf Dokumente zu drucken. Die Auswahl an Bürodruckern und -kopierern ist sehr groß. Um das passende Gerät zu finden, sollten die Anforderungen im Vorfeld klar definiert werden. Stellen Sie sich dafür folgende Fragen:

Wie viele Personen nutzen das Gerät? Wie viele Seiten werden durchschnittlich gedruckt?

Aus der Anzahl an Personen, die den Drucker nutzen und der Abteilung, in der die Geräte zum Einsatz kommen, lässt sich abschätzen, wie viele Seite durchschnittlich ungefähr gedruckt werden. Wie viel sie drucken, bestimmt schließlich die geeignete Druckertechnologie.

Drucker lassen sich grundsätzlich in Laserdrucker und Tintenstrahldrucker unterteilen. Beide Technologien haben ihre Vor- und Nachteile.

Laserdrucker vs. Tintenstrahldrucker – Vor- und Nachteile

Toner vs. Patrone

Während Tintenstrahldrucker Druckerpatronen nutzen, kommt bei Laserdruckern Toner zum Einsatz. Ein großer Vorteil der Toner ist, dass diese nicht so schnell austrocknen und so auch längere Zeit ohne Nutzung überstehen. Druckerpatronen hingegen müssen gereinigt werden, wenn sie länger nicht benutzt wurden. Dabei wird Tinte verwendet, wodurch weniger gedruckt werden kann.

Druckgeschwindigkeit

Während Tintenstrahldrucker ein Dokument Zeile für Zeile drucken, geschieht dies bei einem Laserdrucker in einem Schritt. Dadurch ist eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit möglich, sowohl für einfache Dokumente, als auch Farbdokumente. Gerade in Abteilungen, in der kontinuierlich viel gedruckt wird, führt das zu einer deutlichen Effizienzsteigerung.

Anschaffungskosten

Die Anschaffungskosten für einen Laserdrucker sind tendenziell höher als für einen Tintenstrahldrucker. Allerdings sind die Preise in den letzten Jahren weiter gefallen. Da die deutlich höheren Kosten beim Drucken durch Verbrauchsmaterialien entstehen, fallen die Anschaffungskosten gerade im geschäftlichen Kontext mit einer großen Zahl an Ausdrucken, mittlerweile kaum mehr ins Gewicht. Entscheidender sind die durchschnittlichen Kosten pro Ausdruck.

Kosten pro Ausdruck

Toner für Laserdrucker sind deutlich teurer als die Patronen für Tintenstrahldrucker. Allerdings sind diese auch deutlich ergiebiger. Das führt zu wesentlich günstigeren Kosten pro Ausdruck bei Laserdruckern. Bei einer großen Zahl an Druckvorgängen werden die höheren Anschaffungskosten also schnell kompensiert.
Zudem lässt sich für Laserdrucker beinahe jede Papierart verwenden. Somit kann auch in diesem Bereich gespart werden.

Was soll gedruckt werden?

Die Wahl des passenden Geräts richtet sich auch danach, welche Inhalte gedruckt werden sollen. Handelt es sich vorrangig um Textdokumente in Schwarz-Weiß, liefern Laserdrucker beste Ergebnisse. Auch für Farbdrucke, bei denen die Qualität nicht das entscheidende Kriterium ist, sind Farblaserdrucker gut geeignet.

Sollen Farbdrucke oder gar Bilder in hoher Qualität gedruckt werden, sollte man sich eher für einen Tintenstrahldrucker entscheiden. Diese liefern merklich bessere Ergebnisse.

In welchen Papierformaten soll gedruckt werden?

Das gängige Papierformat im Büro ist DIN A4. So gut wieder jeder Drucker oder Kopierer beherrscht dieses Format. Für Grafikaufgaben werden jedoch regelmäßig abweichende Größen genutzt. Für Ausdrucke in DIN A3 oder einem noch größeren Format werden spezielle Geräte benötigt. Solche Großformatdrucker, häufig auch Plotter genannt, drucken alle gängigen Großflächenformate, meist auch auf eine Vielzahl unterschiedlicher Materialien.

Wie soll auf den Drucker zugegriffen werden?

Drucker und Kopierer werden meist zentral im Büro für mehrere Mitarbeiter und/oder Abteilungen bereitgestellt. Zudem erfolgt die Arbeit nicht mehr nur am Arbeitsplatz, sondern vermehrt in Konferenz- und Meetingräumen. Nicht zuletzt werden dabei unterschiedlichste Geräte wie Laptops, Tablets oder auch Smartboards genutzt. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, müssen die Druck- und Kopiergeräte passende Zugriffsmöglichkeiten bieten.

Die meisten Geräte sind heute von Haus aus netzwerk-fähig, sodass problemlos auf sie zugegriffen werden kann. Für zusätzliche Flexibilität sorgen WiFi-Geräte. Befindet sich ein Gerät im gleichen WLAN-Netzwerk wie der Drucker, kann sofort über ihn gedruckt werden.

Soll das Gerät zum Drucken, Kopieren oder für beides verwendet werden?

Geräte mit Fokus auf eine spezielle Aufgabe erfüllen diese meist effizienter und kostensparender. Wird sowohl eine Vielzahl an Dokumenten gedruckt und kopiert, macht es Sinn, für jede Aufgabe ein einzelnes Gerät anzuschaffen.

Demgegenüber haben sich Multifunktionsgeräte in vielen Büros durchgesetzt, die beide Aufgaben zufriedenstellend erfüllen. Dadurch haben Mitarbeiter eine einzige Anlaufstelle für das Drucken, Kopieren und Scannen von Unterlagen.

Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Services? Kontaktieren Sie uns einfach per Mail, Telefon oder Live-Chat. Wir sind jederzeit für Sie da.